Martin Boos-Schule

Schuljahr 2017/18

Frühlingserwachen

Am 7., 8. und 9. Mai beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Martin Boos-Landesschule

mit dem Thema Frühling.

Vogelstimmen erkennen
Was ist da drinnen?
Frühlingslieder werden gesungen.
Ein kleines Ensemble
Alle singen im Chor
Reiten mit Esel Poldi
Papierschöpfen mit Blättern
Kamishibai ... "Warten auf Goliath"
Bildgeschichten erzählen
Zubereitung von Smoothies.
Wie weich .................
......... die Hasen sind.
Wer sitzt denn da auf meinem Schoß?
Hier entwickeln sich Schmetterlinge.
Fleißige Helfer in der Küche.
Frühlingsblumen auf Papier

Nach oben

Reptilienschau

Herr Denk mit seiner Reptilienvorführung sorgte für Spannung und großes Interesse.

Sowohl Kinder als auch Erwachsene waren begeistert und viele konnten ihre Scheu ablegen.

Nach oben

Move On - Pinguine auf Madagaskar

6. März 2018 Landestheater Linz


Drei Klassen unserer Schule konnten am „Erlebnis-Konzert“ des Brucknerorchesters Linz teilnehmen. Albert Landertinger reiste mit den Kindern und den Pinguinen musikalisch durch die verschiedensten Teile unserer Erde. Und überall gab es spannende Abenteuer.

 

 

 

Im Vorfeld besuchten uns zwei Musiker des Brucknerorchesters mit Zugposaune und Fagott und bereiteten die Kinder mit allen Sinnen auf die Reise der Pinguine vor.

 

 

Nach oben

Fasching 2018

An diesem Faschingdienstag erlebten wir eine Vorstellung durch den Zirkus Amaranth.

Neben den artistischen Darbietungen war die Tiere, die die Kinder streicheln durften, die Hauptattraktion.

Alle stimmten überein ... es war eine gelungene Darbietung.

Nach oben

Bibelausstellung

 

Im Rahmen des Religionsunterrichts besuchte die 4i-Klasse die Bibelausstellung im katholischen Pfarrheim Gallneukirchen. Mit allen Sinnen wurde die Bibel erforscht und be-griffen.

 

 

Nach oben

Advent

Im Advent beginnen wir jede Woche mit einer

gemeinsamen Adventfeier in der Aula.

Die Lieder und Geschichten sollen uns auf

eine ruhige Zeit einstimmen.

 

 

Nach oben

Der Nikolaus war da!

Nach oben

Schuljahr 2016/17

Schulfest

 

Während die Kinder der Integrationsklassen beim Mitmachtheater eifrig dabei waren, ...

 

 

 

... bekamen die Schüler_innen der S-Klassen lustigen Besuch.

 

 

 

Mit dem gemeinsamen Singen schwungvoller Sommer- und Ferienlieder im Turnsaal klang der Vormittag aus ...

 

 

 

... und das Fest im Garten begann. Ein großer Dank gilt dem Elternverein, der sowohl für das leibliche Wohl als auch für tolle Spiel- und Bastelangebote sorgte.

 

 

Nach Goldklumpen graben,
Holzmännchen schnitzen,
Muffins verzieren,
Seifenblasen machen,
kleine, ganze Knäuel
oder riesengroße.
Steine bemalen,
Blumenkränze binden
und sich schmücken
oder im Garten spielen.
Am Schätzspiel
teilnehmen
und das Rettungsauto erkunden,
während Eltern und
Lehrer_innen sich unterhalten.
Kuchen und Kaffee genießen
oder gemeinsam abwaschen.
Danke allen, die dabei waren.

Nach oben

Erstkommunionvorbereitung

 

 

Die Kinder batiken ihren Gürtel für die Erstkommunion.

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Eltern-Kind-Nachmittag setzten sich die Kinder an verschiedenen Stationen mit dem Erstkommunionfest auseinander.

Nach oben

..... und schon wieder ist Faschingdienstag!

 

In gewohnt professioneller Manier versorgte uns der AVL, bevor der Umzug der Närrinnen und Narren durch das Schulhaus die gemeinsame Feier im Turnsaal eröffnete.

Danke allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben!

Nach oben

Buchprojekt

Lesen ist Abenteuer im Kopf

 

In der Woche vor den Semesterferien standen Bücher im Mittepunkt unseres schulischen Geschehens. Am Montag startete die ganze Schule mit zwei „Büchersongs“, und dann schwärmten die Kinder zu den unterschiedlichen Lese-, Vorlese- und Bilderbuchkinostationen aus.

Da in unserer Schule das Lesen auf unterschiedlichsten Niveaus stattfindet, waren auch die Stationen sehr vielfältig. In bunt gemischten Gruppen genossen die Kinder eine Woche lang immer nach der Pause die wechselnden Angebote. Es war ein gelungenes Miteinander, das am Freitag mit der Präsentation eines selbstgestalteten Bilderbuchs der 1. I-Klasse im Speisesaal endete.

 

Gemeinsamer Start des Projektes
Schülerinnen beim Vorlesen
So eine spannende Geschichte!
"Sterntaler" als Mitspielmärchen
Das Sterntalermädchen verschenkt ihre Kleidung.
Kamishibai - Bilderbuchtheater
Auch unsere Lesepaten waren dabei.
Fotoausstellung von unseren Lieblingsbüchern
Lesezeichen basteln im Werkraum
.... alle machen mit!
Faszinierendes Bilderbuchkino
Rätselboxen
Vorlesen mit unterstützter Kommunikation.
Musikalische Lesung mit Autor Gebhard Alber
Gemeinsamer Abschluss

Nach oben

Schuljahr 2015/16

Workshop - "Alte Musikinstrumente"

Am 9.6.2016 hielt Helga Bimminger an der Martin Boos-Schule einen Workshop über alte und ausgefallene Musikinstrumente.

Die Schülerinnen freuten sich über interessanten Inhalte und lauschten den ungewohnten Klängen. Noch schöner war es allerdings, selber zur Musik zu klatschen und zu tanzen bzw. die Instrumente selber auszuprobieren.

Nach oben

Die Schule hat Geburtstag!

 

Bereits 20 Jahre ist es her, dass die Martin Boos-Schule eingeweiht und eröffnet wurde.

Seither haben mehr als 500 Schülerinnen und Schüler zumindest einen Teil ihrer Schulzeit in diesem Haus verbracht. Natürlich ist ein solcher Geburtstag ein Anlass zu feiern – und das haben wir getan.

Im Beisein von viel Prominenz aus Politik, Schule und von unserem Partner, dem Diakoniewerk, fand am 12. Mai unser großes Geburtstagsfest statt…

 

… und viele Gäste waren der Einladung gefolgt.

 

 

 

Nach einem dreitägigen Musikworkshop aller SchülerInnen mit Ida Kelarova und ihrem Team begann der Nachmittag mit einer emotionalen Darbietung der Roma-Lieder und –Tänze, die die Kinder einstudiert hatten.

 

 

Direktorin MA Elisabeth Dandl-Lechner
Moderator Diakon Mag. Günther Wesely
Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Thomas Stelzer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich wird beim Festakt auch geredet …

Amtsführender Präsident des Landesschulrats OÖ
HR Fritz Enzenhofer
Geschäftsführer des Diakoniewerks OÖ Mag. Gerhard Breitenberger

 

 

 

 

 

 

 

 

… und musiziert.

 

 

 

 

 

Und nun ging’s endlich ans Feiern!

Das herrliche, wahrhaft künstlerisch gestaltete Buffet wurde

von MitarbeiterInnen der Küche des Diakoniewerks zubereitet und betreut.

 

 

 

 

 

 

 

Schön, wenn sich die Gelegenheit zum Plaudern ergibt!

 

Bei vielen Stationen gab es Informationen und Angebote für Groß und Klein.

 

 

Stationenübersicht
Spiel- und Rätselstationen
Therapiehund
Montessori-Material kennenlernen
... und ausprobieren
Plauderstübchen
Buttons herstellen
Bären aufbinden
UK-Medien kennenlernen
Gestaltung einer Seite ...
... des Gästebuchs
Labyrinth

 

Ein solches Fest gelingt nur, wenn viele Hände helfen.

Unser herzlicher Dank gilt

* all jenen MitarbeiterInnen des Diakoniewerkes, die uns bei den Vorbereitungen höchst professionell unterstützt haben

* der Küche des Diakoniewerkes für das tolle Buffet

* unserem Fotografen, Herrn Markus Hohensinn, der sich an diesem Nachmittag kostenlos zur Verfügung gestellt hat

* den vielen Mamas und Papas für die vielen Kuchen und den beiden „Zaubermüttern“, die in kürzester Zeit Geschenke für 400 Gäste produziert haben

* Herrn Mag. Günther Wesely für die kurzweilige Moderation

* dem Schulchor unter Monika Wall-Penz und dem Instrumentalensemble der Schule für die musikalische Gestaltung

* Eva und Bohdan Hanushevsky und Rita Winkler für Hilfe überall dort, wo sie gebraucht wurde

* und allen, die in irgendeiner Weise zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben.

Nach oben

Erstkommunion und Vorbereitung

 

Die Erstkommunionkinder an ihrem Festtag

 

Kinder der 2.i, 1.s und der 2.s Klasse batikten ihren Gürtel für die Erstkommunion.

 

 

Beim Versöhnungsfest in der Kirche wurde jedes Kind gesegnet.

 

 

Beim Eltern-Kind-Nachmittag bereiteten sich die Kinder bei den verschiedensten Stationen auf das Erstkommunionfest vor: Brotbacken, Vertrauensspiel, Wachsen und Reifen, …

Nach oben

Im Papiermachermuseum

 

Die 4.i - Klasse und der AVL besuchten gemeinsam das Papiermachermuseum in Steyrermühl.

 

 

 

Nach der langen Busfahrt ist es am Spielplatz lustig.

 

Die 4.I - Klasse schöpfte im Rahmen des Workshops Papier und verarbeitete es zu Kuverts und Billets. Diese wurden mit ausgeschnittenen Motiven schön gestaltet und in der großen Maschine getrocknet.

 

 

 

Die Schüler_innen des AVLs schöpften Papier aus einem großen Holzbottich.

 

 

Im Papiermachermuseum gab es viel zu sehen:

woraus Papier besteht, wie früher Papier gemacht wurde,  große Bottiche und alte Papiermaschinen

 

Den Abschluss bildetet eine Rundfahrt auf dem Gelände der Papierfabrik und die Besichtigung der größten Papiermaschine der Welt.

Nach oben

Faschingsfeier

Nach oben

SCHULJAHR 2014/15

Schlussgottesdienst

Der Schlussgottesdienst - natürlich gebärdenunterstützt - beendete das Schuljahr 2014/15.

Nach oben

Lumineszenz

Unterstützt von Kultur-Kontakt-Austria durften wir im Frühjahr 2015 zwei Künstler des Zirkus Lumineszenz begrüßen.

In einem abgedunkelten Raum konnten unsere Schüler und Schülerinnen Licht- und Klangeffekte selber auslösen und genießen.

Kunstprojekt 3i-Klasse

Vor einem Jahr begann unter der Leitung der Lehrerinnen Margrit Buchmayr, Monika Wall-Penz und der Künstler Ursula und Wolfgang Quast die Arbeit mit den Tonköpfen. Die gesammelten Steine und Äste wurden zu Körpern der neuen "Schulwächter" umfunktioniert.

Nach oben

Nimm Platz

Die Martin Boos-Landesschule beteiligte sich im Rahmen der Landessonderausstellung Gallneukirchen mit dem Projekt "Nimm Platz".

Es wurden alte Sessel von SchülerInnen kreativ gestaltet.
Aus Alt mach Neu.
Freude über das gelungene Werk.
Transport an den Ausstellungsort.
Die fertigen Werke.
Probesitzen!
Letzte Handgriffe vor der Eröffnung der Ausstellung.
Vorweg genommene Urlaubsstimmung.
Ein Schachtisch samt Figuren lädt zum Spielen ein.
In wenigen Wochen sollen reife Erdbeeren aus der Flasche baumeln!

Nach oben

Im Zauberwald III

 

Kobold Puck in der Martin Boos-Schule

 

Kobold Puck trieb am 17. Juni seinen Schabernack in der Gallneukirchner Martin Boos-Schule: Kinder der 2.Integrationsklasse führten als MusikerInnen, SängerInnen und SchauspielerInnen im Foyer der Schule mit großem Elan das turbulente kindgerechte Theatermärchen „Chaos im Zauberwald“ auf.

Die engagierte integrative Gallneukirchner Schule unter Leitung von Direktorin Elisabeth Dandl-Lechner hat dafür das kulturelle Schulpartnerschaftsprojekt MOVE.ON für sich entdeckt, hinter dem als treibende Kraft Dr. Albert Landertinger vom Bruckner-Orchester Linz steht.

Seit Herbst wurde für „Chaos im Zauberwald“ geprobt. Auch ein für die Kinder unvergesslicher Besuch im Linzer Musiktheater war vorangegangen; eingefädelt wurde alles von der Klassenlehrerin Astrid Mahrle.

 

Elfenkönig Oberon, seine Braut Titania und eine Schar von kleinen SängerInnen und MusikerInnen waren mit von der Partie, als Puck seine Verwirrspiele mit der Zauberblume machte. Eine Elfenkönigin, die sich in  einen verzauberten Esel verliebt, das geht gar nicht - da musste sich manches auflösen!

 

 

 

Behutsam und einfühlsam hat Albert Landertinger als profunder Fachmann die frischen Kinderstimmen, die instrumentalen Kenntnisse – mit Geige, Blockflöte und Cajon - und die ansehnlichen schauspielerischen Begabungen der Buben und Mädchen eingesetzt und mit den gekonnten Klängen eines Musikerensemble aus dem Linzer Bruckner-Orchester zu einem unvergesslichen Ganzen für Mitwirkende und das Publikum verflochten.

Mit den eigenen Singstimmen, dem persönlichen schauspielerischen Einsatz und dem altersangepassten Können auf Instrumenten ermöglichte das begeisterte Mitmachen ein sinnvolles Herantasten an die Welt der Musik und des Schauspiels.

Nicht zu vergessen ist die kräftige Mithilfe der Eltern und Lehrerinnen bei Requisiten und Bühnenbild!

 

 

Nach oben

Im Zauberwald II

 

Wieder einmal gab es eine zauberhafte Probe mit Albert Landertinger. 

 

Nach oben

"TILL erzählt" eine musikalische Geschichtenreise

Es war einmal ein Schelm .....

Till Eulenspiegel erzählt aus seinem Leben - und das ist bunt und abwechslungsreich wie die Musik, die dazu erklingt. Till erzählt und erlebt seine Abenteuer mit Worten, Händen und Füßen - und mit seiner Geige.

Musik von Richard Strauss zum Erleben und Mitmachen.

Welchen Streich hat wohl Till ....
..... nun wieder im Sinn?
Die Musik beschreibt Ereignisse .....
..... und vermittelt Stimmungen.
Zum Schluss gibt´s ein Quiz.
Wer kann sich gut erinnern?

Nach oben

Taschenkonzert

"Tuut! Alles einsteigen! Los geht die Fahrt"

 

Am 17. Dezember 2014 kamen fünf MusikerInnen des Bruckner Orchesters zusammen mit Christiane Bähr und Dr. Albert Landertinger zu einem "Taschenkonzert" in die Martin Boos-Landesschule nach Gallneukirchen.

Sie reisten "per Zug" und luden die ganze Schule auf eine musikalische Fahrt quer durch Österreich mit einem kurzen Abstecher nach Frankreich und Spanien ein.

Wir trafen W.A. Mozart in Salzburg, die Hammerschmiedg´selln in der Steiermark, den lieben Augustin samt Saint-Saens mit seinem Schwanenstück in Wien  .... und einige mehr.

Mit den musikalischen Draufgaben "Sur le pont" und "Feliz navidad" verabschiedete sich das tolle Ensemble und fuhr express nach Linz zur Probe.

Anpfiff zum Start der musikalischen Reise.
Begeistert verfolgen die SchülerInnen die musikalischen Darbietungen.
Es ist für alle was dabei.
Mit der Musik entführen die MusikerInnen in ferne Länder.

Nach oben

Der NIKOLAUS war da!

 

Der Elternverein kümmert sich jedes Jahr um die Gestaltung der Nikolausfeier.

Heuer wurden die Nikolaussackerl und Lebkuchennikoläuse im Rahmen einer Andacht verteilt.

 

Andacht mit Musikbegleitung.
Danke lieber Nikolaus!
Der Elternverein steuert Lebkuchennikoläuse bei.
Wer brav war, darf den Stab halten!
Alle werden beschenkt!
Der Nikolaus spricht zu uns.
Noch ein Braver!
Der Nikolaus und seine Helfer.
Und noch einer darf den Stab halten.
Nikolaus, Nikolaus, huckepack,
Schenk uns was aus deinem Sack!
Alle lauschen.
Auf Wiedersehen, bis zum nächsten Jahr!

Nach oben

Im Zauberwald I

 

 

Im Schuljahr 2013/14 fädelten Astrid Mahrle, Lehrerin der 2.i Klasse, und Dr. Albert Landertinger, Hauptinitiator von „move on“ und Mitglied des Bruckner Orchesters, eine musikalische Kooperation im Sinne von Inklusion für das Schuljahr 2014/15 an der Martin Boos Schule ein.

 

Nach Subventionsansuchen, Terminvereinbarungen und allerlei Logistischem kam der Erstkontakt am 27. November zustande.

Herr Landertinger stellte das Thema „Im Zauberwald“ vor, das sich in einem Bogen über das ganze Schuljahr spannen wird:  Das Projekt besteht aus 10 Kontakten mit einem „kleinen“ Brucknerorchester, das auch zu uns an die Schule kommen wird.

 

Weiters sind ein Besuch zu den Proben im Musiktheater, die „move on“ Vorstellung im Brucknerhaus, ein Taschenkonzert für alle Klassen in der Schule und zum Abschluss eine große Schulaufführung der 2.i Klasse mit dem Orchester im Juni 2015 geplant.

 

Die SchülerInnen der 2.i Klasse stiegen mit großer Motivation in das musikalische Thema ein. Das gemeinsame Musizieren war ein Genuss, und die Vorfreude auf alles, was noch bevorsteht, war deutlich zu spüren. Angefangen von der Bühnenbild- und Kostümgestaltung, den Fragen zur Technik, über sprachliche Präsentation und dem philosophischen Zugang gibt es aber noch viel zu erarbeiten. Doch alle waren sich einig: Das wird eine tolle Sache!

 

Vorab ein herzliches Dankeschön Herrn Landertinger für seinen Einsatz und seine Bemühungen.

Nach oben

Schuljahr 2013/14

Buchstabenfest 1.i-Klasse

 

Am 26. Juni war es endlich so weit:

BUCHSTABENFEST

Eifrige Vorbereitungen wurden gemacht, stolz wurden die Ergebnisse präsentiert. Es war ein gelungenes Miteinander bei schönstem Wetter in unserem Schulgarten.

 

 

 

Nach oben