Martin Boos-Schule

 

Klimabündnis-Schulen befassen sich fächerübergreifend mit klimarelevanten Themen.

Ganz nach dem Klimabündnis-Motto "global denken, lokal handeln" werden globale Zusammenhänge aufgezeigt und gemeinsam lokale Maßnahmen umgesetzt.

Umgestaltung des Schulgartens

 

Als Klimabündnisschule ist es uns gemeinsam mit den Gallneukirchner Volksschulen und der Tourismusschule Bad Leonfelden gelungen, das große Projekt "Freunde der Erde" an Land zu ziehen. In dessen Zuge haben wir uns entschieden, den Schulgarten so umzugestalten, dass ALLE unsere SchülerInnen den Garten und somit Natur hautnah erleben können.

 

Damit ein solches Großprojekt gelingen kann, bedarf es vieler konstruktiver Gedanken, guter Ideen, fleißiger Hände und einer ganzen Menge Geldes. Großer Dank gilt daher den tatkräftigen Eltern, dem Initiator und Obmann des Ausschusses für Umweltfragen sowie dem Verein Klimabündnis, der die finanziellen Mittel zur Verfügung stellte.

Schüler und Lehrer stechen
den Rasen um und sortieren
die Grasbüschel aus.
Am Nachmittag heben die
Eltern die Bereiche für die
Neubepflanzungen aus.
Nachdem Hornspäne hinein-
gegeben wurde, schaufeln alle
eifrig mit Erde und Humus zu.
Zuletzt werden Gräser
gepflanzt.
Auch ein Kräuterbeet
wird angelegt.
Der Rindenmulch wird an
Ort und Stelle gebracht.

Klimabündnis-Energierundgang

mit

Herrn Georg Spiekermann

Vorstellrunde
Einleitung in die Materie.
Erklärung des Heizsystems.
Die Technik der Schwimmbadanlage.
Die Wärmedämmung wird geprüft.